Ohrwurm X

Das Ultra Low Noise Stereo Mikrofon am Ohr.

 

- akustische Trennung von Kamera und Tonsystem, endlich keine Motor- oder Handgeräusche mehr auf den Aufnahmen.

 

- extrem rauscharmes Kugel Stereo Mikrofon, High End Audio

 

- hohe Detailtreue, 5 - 18.000 Hz, High sensitivity

 

- Wide Dynamic Range 110 dB

 

- OSS-Technik (Optimum Stereo Signal)

- sehr hoher Ausgangspegel für unempfindliche  oder rauschige  Mikrofoneingänge, geeignet besonders z.B. für BMD Pocket Kamera

 

- für hochwertige Film-, Videoaufnahmen mit Atmoklängen

- für Hörspiel, Live Musikaufnahmen

 

...und viele andere Anwendungen sind möglich, da Tonkapsel sich vom Ohr-Bügel entfernen lässt !!

Der X-Ohrenbügel

 

Eine besondere Form besitzt der Ohrenbügel, er ist stabil und ist in einer Sekunde auf das Ohr gesteckt. Schneller geht es nicht, kein Endloses fummeln, kein Druck auf oder in den Ohren. Selbst Brillenträger sind in keiner Weise durch die ergonomische Form beeinträchtigt. Außerdem ist er luftdurchlässig und verhindert so bei tropischen Temperaturen eine Erwärmung der Haut.

Der Bügel ist aus einer 0.2-mm-PETG Faser gesponnen, besitzt eine hohe Widerstandsfähigkeit, ist chemikalienbeständig und lebensmittelecht. Sollte der Bügel tatsächlich mal massiv verschmutzt sein, einfach die Tonkapsel abschrauben und die Ohrenbügel bis 60 Grad in den Geschirrspüler geben.

 

Besonders aus der professionellen Filmindustrie kamen Rückmeldungen zum Vorgängermikrofon, dem Ohrwurm 3. Viele Wünsche und Verbesserungsvorschläge – wir haben zugehört und einen völlig neuen Ohrwurm entworfen.

 

Er ist nun in Modulbautechnik für spätere Erweiterungen offen, Chinch Goldanschlüsse für verschiedene Anschlusskabel und durch ein abstehendes extrem steifes Carbongehäuse neue akustische Eigenschaften, die mehr auf die klanglichen Erfordernisse der Film und TV Produktion gerichtet sind – besonders auf die korrekte Lautsprecherwiedergabe.

 

Videokameras und filmende Fotoapparate sind in den letzten Jahren im Bild immer besser geworden, der mäßige Ton dazu unterstützte die fantastische Bildqualität leider nicht. Nicht nur, dass die ab Werk eingebauten Mikrofone oft schlecht klingen, sondern sie sitzen auch meist an der falschen Stelle!

 

Wie oft haben Sie Handgeräusche oder Geräusche von Stellmotoren des Zooms oder dem Fokus in dem sonst einwandfreien Filmmaterial störend gehört. Selbst mit externen Aufsteckmikrofonen wächst nicht nur das handliche Kameragehäuse als Turm immer höher, sondern es bringt kaum Linderung der schlechten Tonsituation – es gibt ganz einfach keine ausreichende Entfernung zur Störschallquelle, vom Kameragehäuse übertragenden Körperschall mal ganz abgesehen.

 

Der Ohrwurm X hilft hier sofort, die Tonkapseln an den Ohren sind erheblich weiter vom Objektiv bzw. Handgeräusche entfernt. Ein sauberer, differenzierter Stereo Klang auch bei leisen Szenen ist die Folge. Dazu der gute Störabstand gepaart mit einer hohen Ausgangsleistung der verwendeten High End Tonkapseln verbessern selbst bei Kameramodellen mit qualitativ schlechten Mikrofonverstärkern den wichtigen O-Ton.

 

Für spezielle Tonprobleme lassen sich die Ohrwurm X Tonkapseln auch vom Ohrbügel trennen und z. B. als hochwertiges Stabmikrofon benutzen, weiteres Zubehör ist demnächst erhältlich: ob XLR 48V Phantomspannung, neuartige Auflageplatten um aus dem Ohrwurm X eine Jeklinscheibe für hochwertige Stativaufnahmen (Konzerte etc.) zu verwandeln – alles ist möglich.

 

 

Die X-Tonkapsel

 

 

1. Der hochwertige Druckwandler ist in einem Carbongehäuse (Kohlefaser) sicher geschützt eingebaut.  Carbon ist ultraleicht und gleichzeitig ultrahart. Daher wird die Carbonfaser schon lang in der Automobilbranche und in der Luftfahrt verwendet. Einfach ideal für den Ohrwurm X für eine lange Lebensdauer und Stabilität unter rauen Bedingungen.

 

2. Das Gehäuse besitzt vorne eine umlaufende Rille, hier kann der Windschutz oder andere Zubehörteile spielend leicht aufgeklickt werden.

 

3. Der Chinchanschluss ist nun eine optimale Verbindung, vergoldet ist er weitgehend vor Oxidation und den daraus folgenden Kontaktproblemen optimal geschützt. Auch sind nun eine Vielzahl von Anschlusskabelarten (XLR, 3,5 mm oder 2,5 mm Klinke etc.) und auch verschiedene Kabellängen möglich. Einfach das benötigte Kabel in die Chinchbuchse stecken – fertig.

 

 

 

 

 

 

Ein weiterer Vorteil ist nun, dass man den Kabelaustrittswinkel nun selbst bestimmen kann. Auf der Rückseite des Bügels die Schraube lösen und die gesamte Tonkapsel einschließlich der Chinchbuchse lässt sich nun 360 Grad stufenlos drehen, einfach den gewünschten Winkel wählen und die Schraube wieder anziehen – schon können die Kabel über die Schulter verlaufen, nach oben, nach unten…. je nach Wunsch.

 

4. Auf der Rückseite der Tonkapsel ist ein Gewinde aus harten Edelstahl integriert, hier sind die Ohrenbügel aufgeschraubt. Damit steht ein Mikrofonbaukasten zur Verfügung, die Tonkapsel kann auf weiteres Zubehör aufgeschraubt werden und die Möglichkeiten für andere Tonaufnahmeverfahren sind damit fast grenzenlos erweitert.

2017 © OHRWURMAUDIO, All rights reserved